Zukunftsnetz NRW

Bike Check

Bei den verschiedensten Fahrradaktivitäten, egal ob im Rahmen des Sportunterrichts oder in der Fahrrad-AG, sollten sich weder die Schülerinnen und Schüler noch die Lehrkräfte einfach darauf verlassen, dass ihre Fahrräder in Ordnung sind. Vielmehr ist es wichtig, die Fahrräder rechtzeitig auf ihre Funktionstüchtigkeit und Verkehrssicherheit zu prüfen. Je früher diese Kontrolle durchgeführt wird, desto eher können Eltern oder der Fahrradhändler mit den Nachbesserungen beginnen.

Natürlich müssen alle Fahrräder verkehrssicher ausgestattet sein. In der Abbildung ist gelb markiert, welche Ausrüstungsgegenstände an einem Fahrrad montiert sein müssen, damit dieses nach Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung (StVZO) als verkehrssicher gilt. Die grünen Markierungen zeigen, welche Ausrüstung empfehlenswert, aber nicht zwingend erforderlich ist.

Der Frontscheinwerfer und das rote Rücklicht können auch akku- oder batteriebetrieben sein und müssen tagsüber nicht mitgeführt werden.

Vor jeder Fahrt mit dem Fahrrad sollten alle Pflichtausrüstungsgegenstände geprüft werden, um zu gewährleisten, dass das Fahrrad auch nach der StVZO verkehrssicher ist. Ebenso ist zu kontrollieren, ob der Helm richtig ausgestattet und an den Kopf angepasst ist.

Im Download-Bereich finden Sie Checklisten zum Abhaken, mit denen die Schülerinnen und Schüler ihr Fahrrad und ihren Helm vor dem Unterricht kontrollieren können.