Zukunftsnetz NRW

Recht und Erlasse

Lehrerinnen und Lehrer sind in Bezug auf Rechtsfragen beim Thema Fahrrad eher verunsichert und haben Bedenken, die Fahrradpraxis im Unterricht zu behandeln. Unsere FAQ zum Thema Recht und Versicherung schaffen Klarheit und bauen Hemmnisse ab.

Die KMK-Empfehlung, die Rahmenvorgaben sowie die Runderlasse ergänzen und erläutern die zur Verkehrserziehung im Lehrplan enthaltenen Inhalte. Zwar wird das Radfahren für die Schuleingangsphase empfohlen, in der Schulpraxis konzentriert sich das Radfahren jedoch auf die Schuljahre 3 und 4, mit einem Schwerpunkt im 4. Schuljahr. Im Rahmen des Projektes „Radfahren an der Grundschule“ soll das Radfahren insbesondere im Schonraum auf dem Schulhof bereits in den Klassen 1 und 2 gefördert werden, um die motorischen Radfertigkeiten frühestmöglich gezielt zu verbessern und auch die Schülermotivation zum Radfahren zu erhöhen.